Ulm soll zum sicheren Hafen für Geflüchtete werden.

Veröffentlicht am 05.02.2019 in Aktuelles

Bei der Diskussionsveranstaltung zum Thema Seenotrettung von Hilde Mattheis mit dem Kapitän der  Sea-Watsch waren sich die Anwesenden einig: Der Ulmer Oberbürgermeister und der Gemeinderat sollen Ulm zum "sicheren Hafen für Geflüchtete" erklären, wie dies bereits viele deutsche Städte bereits getan haben. Auch Matthias Lamprecht hat die Aufforderung an den Oberbürgermeister und den Gemeinderat gerne mitunterschrieben. "Es ist wichtig, die geflüchteten Menschen menschenwürdig zu behandeln und zudem die Blockade auf europäischer Ebene aufzulösen", meint Matthias Lamprecht. "Beides kann durch die Seebrücke miteinander verbunden werden."

 

Social Media

        

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden