"Türkei und Menschenrechte" mit Mesale Tolu

Veröffentlicht am 28.02.2019 in Aktuelles

Mesale Tolu berichtete bei der von Hilde Mattheis organisierten Veranstaltung "Türkei und Menschenrechte" ausführlich über die Lage in der Türkei. Dabei erfuhren die Anwesenden, dass heute mehr Deutsche inhaftiert sind als zu der Zeit als Mesale Tolu selbst dort inhaftiert war. Zudem fördert die Türkei offenbar die Bespitzelung von türkischen Staatsbürgern in Deutschland zum Beispiel durch eine App. „Das ist erschreckend“, befand Matthias Lamprecht nach dem Ende der Veranstaltung. „Es müssen auf europäischer Ebene Möglichkeiten erarbeitet werden, wie die Meinungs- und Pressefreiheit in der Türkei wieder hergestellt, die Menschenrechte durchgesetzt und die demokratische Opposition wie zum Beispiel die CHP gestärkt werden kann.“

Ebenfalls mit dabei war Ulrike Schanz (Ersatzkandidatin für die Europawahl, links im Bild).

 

Social Media

        

Sprachen

       

        

Countdown bis zur Europawahl

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden